Konferenz: Aschkenas – Archäologie

Vom 28. bis 29. Januar 2011 findet in Brandenburg an der Havel eine Konferenz zum Thema

Aschkenas – Archäologie des Judentums in Mitteleuropa von der Spätantike bis in die Neuzeit 

statt.  Auf dem dicht gedrängten Programm stehen Vorträge von Michael Toch (Jerusalem), Lars Krauss, Annette Weber (Heidelberg), Ralf Busch (Hamburg), Jörn R. Christophersen (Trier), Torsten Dressler (Berlin), Dieter Hoffmann-Axthelm (Berlin), Silvia Codreanu-Windauer (Regensburg), Sven Schütte & Marianne Gechter (Köln), Roman Grabolle (Leipzig), Michaela Selmi Wallisova (Prag), Andreas Vegh (Budapest), Simon Paulus (Braunschweig), Benjamin Laqua (Trier), Paul Mitchell & Doris Schön (Wien), Karin Sczech (Erfurt), Maria Stürzebecher (Erfurt), Elmar Altwasser (Marburg), Ulrich Klein (Marburg), Markus Wenninger (Klagenfurt), Ronald Hirte (Weimar) und Peter Hoerz (Bonn).

Nähere Informationen:

Michael Schneider
Dezernat Museum/Restaurierung
Archäologisches Landesmuseum Brandenburg

CC

Comments are closed.